Schlagwort: Off Theater

Mit der Kraft der Phantasie

In der Bühnenadaption von Haruki Murakamis Kurzgeschichte „Die unheimliche Bibliothek" besiegen ein Junge und ein Schafsmann stimmungsvoll inszeniert ihre Ängste

/ 21. Dezember 2022

Iphigenie geht

Wie weit sie kommt, lässt sich derzeit auf der Bühne des TAG verfolgen. Angelika Messner bürstet den Klassiker gekonnt gegen den Strich und bricht dabei mit manchem Mythos

/ 1. Dezember 2022

Family „Dramedy“ im Hause Habsburg

Noch bis 20. November wartet das Volkskundemuseum mit Geschichte(n) rund um die Kinder Maria Theresias auf. Ein unterhaltsamer Abend mit einer Vielzahl von Verweisen

/ 14. November 2022

Im Pool der Gesellschaft

Die Inszenierung der letzten Novelle Regina Dürigs zeigt im „Kosmos Theater“ wie wir im Laufe unseres Lebens „Federn lassen“

/ 16. Mai 2022

Vagina singt in einer Männerwelt

Im „Der.Semmelweis.Reflex“ wirft "das.bernhard.ensemble“ einen Blick ins 19. Jahrhundert und landet dabei wie so oft mittendrin in der Gegenwart

/ 10. März 2022

Dunkle bunte Wunderwelt

In ihrem audiovisuellen Gedicht „Finstergewächs“ beschäftigt sich das Theaterkollektiv „Spitzwegerich“ mit dem Weg vom Schwarz zur Farbe

/ 16. Dezember 2021

Harmonierst du noch oder mutierst du schon

Mit „Liebe / eine argumentative Übung“ der israelischen Autorin Sivan Ben Yishai bringt das Kosmos Theater die Geschichte einer Entwertung als österreichische Erstaufführung auf die Bühne

/ 15. November 2021

Der ganz normale Familienwahnsinn

Rebellische Teenager, altgewordene Partytiger und eine Mutter mit allergischem Schnupfen (?) - in „Ödipus“ geben Dymnicki und Pschill unterhaltsame Einblicke in das Leben eines Stadtstaatneurotikers

/ 19. Oktober 2021

Ein Kosmos der Welten

Innere und äußere Konflikte sowie der Mensch als Zufluchtsort – in Jakub Kavins „Odyssee 2021“ begeben sich Schauspieler und Publikum gemeinsam auf Irrfahrt(en)

/ 31. August 2021

Wenn Gesellschaft weh tut

Mit Einblicken in die selbstgewählte Isolation eines „Hikikomori“ startet das TheaterArche in den Post-Lockdown-Theaterbetrieb

/ 6. Juni 2020